Das Schülermentorenprogramm wurde 1997 ins Leben gerufen und 2003 im Rahmen von TOP SE in Kooperation mit dem Evangelischen Jugendwerk an Schulen installiert.

In der Satzung heißt es „Das Schülermentorenprogramm „Soziale Verantwortung lernen“ bietet grundlegende Auseinandersetzungen mit gesellschaftsrelevanten Werten und verspricht eine am christlichen Menschenbild orientierte, individuelle Begleitform für Schülerinnen und Schüler.“ Ziel des Programmes ist es, Jugendliche zu verantwortungsvollem und eigeninitiativem Handeln in ihrem Umfeld zu befähigen.

Unsere Schule beteiligt sich seit 2010 daran, d.h., derzeit durchläuft der 6. Jahrgang dieses Programm. Die Ausbildung erstreckt sich über zwei Jahre, neue Jahrgänge starten immer in Klasse 8.

Die Ausbildung findet in sogenannten Reli Plus – Kursen statt. Das heißt konkret, dass die Inhalte der Ausbildung, vor allem die Planung und Betreuung von Projekten,  zusätzlich zu den Religionsthemen behandelt werden.

Die Schülerinnen und Schüler müssen 40 Praxisstunden leisten. Bei uns an der Schule kümmern sie sich um den Adventskalender, unterstützen Weihnachtsaktionen und Gottesdienste der Religionsfachschaft, führen Projekte wie z.B. Spendenläufe durch, bieten Pausenspiele oder Arbeitsgemeinschaften an usw.

Dazu kommen 40 Theoriestunden beispielsweise zu den Themen Projektplanung, Aufsichtspflicht, Spielepädagogik, rechtliche Grundlagen, sexuelle Gewalt, Umgang mit Medien. Diese Inhalte werden im Rahmen von Schulungstagen an der Schule und einem kursübergreifenden ganztägigen Schulungstag in Stuttgart oder Esslingen vermittelt.

Mit erfolgreichem Abschluss der Ausbildung sind die Schülermentoren berechtigt, ohne weiteren Ausbildungsaufwand die Jugendleiterkarte zu beantragen und dann auch eigenverantwortlich Kinder- und Jugendgruppen zu leiten.

SMP Vorstellungsvideo:

Hilfe für die Ukraine

Das SMP-Programm der GMS Pliezhausen hilft den Menschen aus der Ukraine. Es wird in den kommenden Wochen verschiedene Aktionen geben. Zunächst sammeln wir Sachspenden. Außerdem klären wir über die Hintergründe des Konfliktes auf und informieren über die tagesaktuelle Entwicklung.

Spendensammlung Ukraine-Krieg

 

Als weitere Aktion der Schülermentoren zum Thema Krieg in der Ukraine können Schüler*innen seit heute ihre Gedanken und Gefühle aufschreiben und an eine Holzfigur pinnen.

Ukraine Holzfigur