Von Hunden und lebendigen Werkstoffen - Ein Deutschkurs aus Klasse 8 besucht das Druckzentrum Neckar-Alb in Betzingen

Nachdem sich die Schüler/innen des Kurses seit Mitte November intensiv mit dem Thema „Medien & Zeitung“ auseinandergesetzt hatten, stand zum Schluss der Unterrichtseinheit am 24. Januar 2024 eine Führung durchs Druckzentrum Neckar-Alb in Betzingen an. Herr Salemke aus der Redaktionstechnik des Reutlinger GEA nahm sich der Gruppe an und nach einem inhaltlichen Überblick über das Thema „Wie entsteht eine Zeitung?“ in Form eines Vortrags, begann die ca. einstündige Führung durchs Gebäude. Start war im Papierlager und beendet wurde der Rundgang durchs Haus dort, wo die fertig verpackten Druckerzeugnisse in die Autos zum Ausliefern geladen werden. Zwischendrin erfuhr die Gruppe allerlei Spannendes, Informatives und auch Kurioses (eine Auswahl): 1. Eine Ausgabe des GEA wird aus 4 Rollen Papier zu je 1,8 Tonnen Gewicht gedruckt 2. Um die schweren Rollen vom Lager zur Druckmaschine zu befördern, werden so genannte „Hunde“, kleine Transportwägelchen, eingesetzt 3. Da Papier aufgrund seiner Beschaffenheit ein lebendiger Werkstoff ist, müssen sich die Papierrollen, bevor sie der Druckmaschine zugeführt werden, erst 2 Tage bei 22 Grad in einem Vorraum akklimatisieren, ansonsten würde das Papier in der Maschine reißen 4. Die 20 Mio. teure und aus sechs Türmen bestehende Druckmaschine ist so modern, dass man bei vollem Lauf eine Papierrolle wechseln kann 5. Pro Jahr werden 80 Tonnen bunter und 200 Tonnen schwarzer Farbe verbraucht 6. Die kleinen Löcher am unteren Rand der Zeitung entstehen durch ein Nagelbrett am Falzapparat, das sich die Zeitung zum Falten greift 7. Von den ganzen regionalen Zeitungen, die dort gedruckt werden, ist der GEA die letzte um halb eins nachts 8. Jedes Zeitungspaket bekommt ein Deckblatt mit Code, damit morgens um drei die richtigen Exemplare an der richtigen Stelle zum Beladen der Autos landen 9. Wenn’s gut läuft, wird es noch ca. 15 Jahre Zeitungen auf Papier geben, dann könnte aber auch damit Schluss sein…. Wir danken Herrn Salemeke und dem GEA für die Führung, verbunden mit dem Wunsch, dass das mit den 15 Jahren hoffentlich nicht stimmt! Ein weiterer Dank geht an Emely und Pauline fürs fleißige Mitschreiben während der Führung - ohne euch wäre der Artikel erst in einem halben Jahr fertig gewesen :-) JV

 

 

 

 

 

 

  • 8. Apr. 2024

    Exkursion zur Staatsoper Stuttgart

    Am 23.02.2024 machte sich Schülerinnen und Schüler des Musik-Moduls mit Frau Betz auf den Weg zur Staatsoper nach Stuttgart. Dort bekamen wir eine Führung hinter den Kulissen.
    mehr
  • 20. Mär. 2024

    Schulmanager

    Lieber Eltern, nach den Osterferien führen wir den Schulmanager als Kommunikationstool mit Ihnen ein. Im Downloadbereich finden Sie die Anleitung noch einmal als Download.
    mehr
  • 4. Mär. 2024

    Öffnungszeiten Sekretariat

    Das Sekretariat hat diese Woche wegen der Schulanmeldung geänderte Öffnungszeiten. Diese lauten wie folgt: Dienstag bis Donnerstag von 7.15 Uhr - 12.30 und von 13.30-15.30 Uhr Wir freuen uns auf Sie.
    mehr
  • 10. Feb. 2024

    Ein Deutschkurs aus Klasse 8 besucht das Druckzentrum Neckar-Alb in Betzingen

    mehr
  • 17. Jan. 2024

    Infoabend Medienethik

    22. Januar bis 25. Januar 2024: Medienbildung an der GMS Pliezhausen „Alle Jahre wieder“ finden in der Woche vom 22.1- 25.1.24 die Schüler-Workshops zum großen Thema Medienbildung ab Kl. 4 – 9 statt. Je nach Altersklasse gibt es ganz unterschiedliche Themen:
    mehr
  • 30. Nov. 2023

    Vom Allgäu auf die Alb – Schullandheim Klassen 9a und b

    Die Klasse 9a und 9b waren zu Beginn des Schuljahres im Schullandheim. Marie und Nele berichten über die gemeinsam Tage, aus dem Allgäu und von der Alb.
    mehr
  • 16. Nov. 2023

    Sockenverkauf

    mehr
  • 8. Nov. 2023

    Hausmesse 2023

    Schulabschluss – und was dann? Dieser Frage gingen Schülerinnen und Schüler am Donnerstag, 19.10.2023 bei der 20. Ausbildungsmesse der Gemeinschaftsschule Pliezhausen nach. Die schon zu einer festen Institution gewordene Ausbildungsmesse konnte auf eine wunderbare Beteiligung von 40 Betrieben aus Handwerk und Industrie, Banken, Krankenkassen, Polizei, sozialen Einrichtungen, Verwaltungen und beruflichen Schulen blicken. Den Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 8, 9 und 10, interessierten Eltern sowie Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde wurde ein breites Spektrum an Angeboten aus Ausbildung und weiterführenden Schulen aufgezeigt. Für uns als Schule war es wichtig, dass unsere Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit nutzten, an diesem Tag im Rahmen der Berufsorientierung Kontakte zu verschiedenen Ausbildungsbetrieben und anderen Einrichtungen aufzunehmen. Dabei wurden persönliche und informative Gespräche geführt und ein speziell für die Hausmesse erstellter Fragebogen für die jeweiligen Klassenstufen bearbeitet, der den Schülerinnen und Schüler als Orientierung für ihren persönlichen Berufswahlprozess dienen soll. Für Aussteller und künftige Schulabgänger war diese Hausmesse gewinnbringend, da Tipps und Beratungen vor Ort bei der Suche nach der beruflichen Zukunft stattgefunden haben. Auch die Möglichkeit sich einen Praktikumsplatz zu suchen, wurde mehrfach wahrgenommen. Hier einige Stimmen von Schülerinnen und Schülern aus der Jahrgangsstufe 8: - „Die Hausmesse war sehr interessant, da man einen guten Einblick in verschiedene Berufe bekommen hat.“ - „Ich habe viel gelernt, wie z.B. dass man als Mechatroniker in ganz unterschiedlichen Bereichen arbeiten kann, also nicht nur im Kfz-Bereich.“ - „Ich habe schon Kontakte für ein Praktikum knüpfen können.“ - „Der Besuch der Hausmesse hat Spaß gemacht, weil man genug Zeit hatte, sich die Stände anzuschauen und es auch viele Spiele zum Mitmachen gab.“ Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Messeausstellern für diesen Tag und das entgegengebrachte Engagement bedanken! Ein großes Dankeschön geht außerdem an alle Helferinnen und Helfer aus der Schülerschaft sowie an alle beteiligten Kolleginnen und Kollegen und ganz besonders an Frau Völter für die hervorragende Organisation und die Betreuung der zahlreichen Aussteller.
    mehr
  • 20. Okt. 2023

    3. Platz beim Kreisfinlae JtfO Fußball

    Am 17.10.2023 hat eine Mannschaft der Jungs aus den Klassen 7 und 8 am Kreisfinale für "Jugend trainiert für Olympia" in der Sportart Fußball teilgenommen. Der Wettkampf fand in Metzingen statt und war sehr erfolgreich für unsere Schule. Die Mannschaft hat den 3. Platz erreicht. Herzlichen Glückwunsch an alle und vielen Dank den KollegInnen, die Mannschaft betreut und begleitet haben.
    mehr
  • 17. Okt. 2023

    Erster Spatenstich

    Erster Spatenstich für die Hühner Am Samstag, den 14. Oktober war es soweit. Unsere Elternbeiratsvorsitzende Frau Dreischer sowie Frau Brusdeylins und Frau Wandel haben gemeinsam mit vielen engagierten Eltern und immerhin einem Kind ? den Schulgarten vorbereitet für den geplanten Einzug der Hühner. Es wurde gemäht und geschnitten, gebuddelt und geräumt. Wir danken allen beteiligten Eltern sehr herzlich für ihr Engagement und freuen uns auf weitere Aktionen dieser Art.
    mehr
  • 21. Sep. 2023

    Einschulungsfeier Klasse 5

    Am Dienstag, den 12. September begrüßten wir unsere 48 neuen Fünftklässler/innen im Rahmen einer Einschulungsfeier in der Gemeindehalle. Die Klassen 6a und 6b gestalteten ein vielseitiges und festliches Rahmenprogramm mit Bläsermusikstücken, einer Zirkusaufführung, der Übergabe kleiner Willkommensgeschenke und einem Kuchenbuffet. Im Anschluss fand eine erste gemeinsame Unterrichtsstunde mit Kennenlernen in den beiden Klassen statt. Wir wünschen allen Fünftklässler/innen und ihren Lehrer/innen einen guten Start ins Schuljahr und viele tolle gemeinsame Erlebnisse und Momente!
    mehr
  • 19. Sep. 2023

    Einschulungsfeier Klasse 1

    Unsere neuen Erklässlerinnen und Erstklässler sind da! Am Donnerstag, 14.9.23, war es so weit: 72 Schulanfänger wurden von den Kl. 2 - 4 mit einem Begrüßungslied willkommen geheißen. Für den weiteren Programmverlauf haben sich die Klassenlehrerinnen Frau Quiel und Frau Matt mit ihren beiden 2. Klassen in der Gemeindehalle ein buntes Programm einfallen lassen: Schwungvolle Lieder auswendig und selbstbewusst vorgesungen und ein fetziger Zumba-Tanz zeigten den Erstklässlern, dass Schule nicht langweilig ist. Mit einer lustigen Geschichte von einem verliebten Löwen, der einen Liebesbrief an die Löwin schicken wollte, aber leider nicht schreiben konnte, machte der Schulleiter Mathias Kommert mit einer ansprechenden Erzählstimme und riesigen Bildern dem Publikum deutlich, wie wichtig es ist selbst schreiben zu können. Am Ende durften die Erstklässlerinnen und Erstklässler ihre erste Schulstunde mit ihrer neuen Klassenlehrerin erleben, während die vielen Gäste noch gemütlich zusammenstehen konnten und bei Kaffee und Kuchen die schöne Einschulungsfeier nochmals Revue passieren lassen konnten. Die neuen Klassenlehrerinnen unserer 1er sind Frau Kittelmann, Frau Nagel und Frau Wörner. Wir freuen uns, dass wir jetzt wieder vollständig sind in unserer Grundschule!
    mehr
  • 19. Sep. 2023

    Ausbildungsmesse 2023

    Liebe Damen und Herren, wir freuen uns, Sie zur 20. Hausmesse im Otwin-Brucker-Schulzentrum einzuladen. Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie in dem Dokument unter "mehr".
    mehr
  • 28. Jul. 2023

    Viele Highlights am Ende des Schuljahres

    Viele Highlights zum Schuljahresende Es gab an der GMS jede Menge zu feiern in den letzten Schulwochen. Egal ob Sport, Musik, Theater, Abschluss oder Assembly zum Schuljahresende – hier kommen die gesammelten Highlights:
    mehr
  • Schulbackbuch

    In einem Projekt haben Klassen von fünf Schulen im Landkreis Reutlingen Rezepte in den hauswirtschaftlichen oder AES-Unterricht mitgebracht, die aus verschiedenen Ländern stammen und in den Familien der Schülerinnen und Schüler gerne umgesetzt werden. Aber auch neue, eigene Kreationen sind dabei, die schnell gebacken werden könne, wenn beispielsweise eine Geburtstagsparty ansteht. Zu erwerben ist das Backbuch zu einem Preis von 12,00€ im Sekretariat und im Rathaus. Die Öffnungszeiten des Sekretariats: Montag, Dienstag und Donnerstag 7:00 – 12:30 Uhr und 13:30 – 15:30 Uhr Mittwoch und Freitag: 7:00 – 12:30 Uhr
    mehr